Home > Klingende Klänge, Usercontent > Die liebsten Liebeslieder: das Ergebnis

Die liebsten Liebeslieder: das Ergebnis

So.. die ersten Listen sind eingegangen und ihr habt schöne Lieder ausgewählt 🙂 :

von Chris:

  • 1. YirumaRiver Flows In You
    Kommt ohne Worte aus und sagt allein durch die Melodie alles
  • 2. Ben FoldsThe Luckiest
    Wunderschöner Text und ebenso schöne Melodie
  • 3. SchandmaulDein Anblick
    Dick aufgetragen aber irgendwie trotzdem nicht kitschig
  • 4. NightwishEver Dream
    <3
  • von Andreas:

  • Nat King Cole – L-o-v-e
  • Moulin Rouge – The greatest thing, you will ever learn (alternativ: Come what may)
  • Beatles – All my loving
  • von Lucas:

  • 1. Josh Groban – Gira Con Me
  • 2. Josh Groban – To Where You Are
  • 3. Josh Groban – You’re Still You
  • 4. Rosenstolz – Liebe ist alles
  • von Vampirekiss:

  • The CureLovesong
  • Depeche ModeOnly when I lose myself
  • HimBeautiful
  • PlaceboWithout you I’m nothing
    1. Andreas
      18. März 2009, 18:43 | #1

      huuuuuuu, ein Beitrag! =)

      ist das mal wieder eine interessante Mischung, was?

    2. 18. März 2009, 19:16 | #2

      Oehh, also was auch immer du da gemacht hast, per mail hab ich dir definitiv was anderes geschickt. ^^

    3. 18. März 2009, 19:17 | #3

      … Sonst haette ich ja nie 3x Sonata erwaehnt, das oben sind nur die Songs, die fuer mich NICHT genau in die Kategorie passen. 😛

    4. Andreas
      19. März 2009, 07:03 | #4

      lach. HA HA!

    5. 20. März 2009, 12:55 | #5

      hmm, kein Wunder musste ich das alles irgendwie zurechtbiegen… hatte mich schon gewundert, weil das ja keine richtige Liste war 😉

    6. 20. März 2009, 16:46 | #6

      Hrhr 😉 Soooo passt es.

    7. 21. März 2009, 22:04 | #7

      wow, meine liste ist ja sogar schon fast die mainstream’igste von allen x.x

    8. Andreas
      22. März 2009, 09:22 | #8

      hm, son bisschen schon, ne 😀 Sabrina hört Mainstream, Sabrina hört Mainstream 😀

    9. 23. März 2009, 19:23 | #9

      Sooo, jetzt hab ich alles durchgehoert. 😉 Mal meine persoenlichen (und daher rein subjektiven) Meinungen zu den Songs:

      von Andreas:
      # Nat King Cole – L-o-v-e <- Natuerlich ein Klassiker, aber mir nicht romantisch genug 😉
      # Moulin Rouge – The greatest thing, you will ever learn (alternativ: Come what may) <- Klingt fuer mich wie „yet another movie song“ .. find ich nicht besser als Buffy – Once more with Feeling
      # Beatles – All my loving <- sehr geil

      von Lucas:
      # 1. Josh Groban – Gira Con Me <- find ich vieeeeel zu kitschig und dick aufgetragen
      # 2. Josh Groban – To Where You Are <- s.o.
      # 3. Josh Groban – You’re Still You <- s.o.
      # 4. Rosenstolz – Liebe ist alles <- derber Ohrwurm, aber fuer mich mehr ein „Gute Laune Song“, als derbe Romantik und Emotion.

      von Vampirekiss:
      # The Cure – Lovesong – mir nicht emotional genug/zu gleichgueltig fuer nen Lovesong, auch wenn das natuerlich grad die Masche des Songs ist und von The Cure sowieso.. und Robert Smith sieht mir einfach zu fertig aus
      # Depeche Mode – Only when I lose myself – dasselbe mit der Gleichgueltigkeit und durch den Elektrokram imho noch unpersoenlicher und kaelter
      # Him – Beautiful – Hmm Ville Valo ist mir dann schon wieder ne Nummer zu schmierig/uebertrieben mit dem was er in den Gesang reinlegt. Aber schon besser. 😉 Schoener Song.
      # Placebo – Without you I’m nothing – typisch Placebo ^^ aber mir viel zu depri. Zumindest in momentaner Lebenslaune und Stimmung.

    10. 24. März 2009, 01:36 | #10

      hmm.. das mit der „gleichgültigkeit“ kann ich nicht so nachvollziehen, aber vielleicht hört sich für mich liebe einfach anders an als für dich 😉 etwas düsterer eben… also schon von der grundsätzlichen einstellung. das ist nicht depri das ist… hingabe 😛 und wenn du in dieser stimmung bist, wirst du das bestimmt ähnlich sehen. oder wie siehts bei dir grad aus… verzweifelt und mit allen was du hast verliebt? ^^ ich glaube meine lieder decken eher so die düster-verzweifelte seite der verliebtheit ab *lach*

      ps.: ja placebo ist ja sowieso schon an sich sehr.. eh..speziell. kenn viele leute denen das einfach grundsätzlich nicht liegt. wie er singt, die texte, der „humor“ … hmhm so ist das halt manchmal 😉

    11. 24. März 2009, 10:29 | #11

      Ja, deshalb meinte ich ja rein aus meiner Sicht. Das ist immer sehr subjektiv, aber diskutieren kann man ja trotzdem ;). Fuer mich muss ein Lovesong absolut emotional und hingebungsvoll sein. – Also quasi eine Melodie, die die Sterne vom Himmel holt, aber gleichzeitig nicht so extrem, dass man sich vor Kitsch nicht mehr retten kann (was natuerlich an der Stelle schwer ist xD). Wenn du dir beispielsweise von meiner Liste den Ben Folds oder den Schandmaul Song anhoerst, wird das glaub ich ziemlich klar deutlich. Absolut emotional gesungen, da klingt in jedem Wort eine Liebeserklaerung mit, zu einer sehr eingaengigen und wunderschoenen Melodie. 🙂

      Momentan ist das Thema bei mir eher.. hmm.. unerfuellt, aber ohne jemanden im Blick zu haben. Bin aber insgesamt in guter Laune (ok, das bin ich eigentlich fast immer).

      Placebo mag ich an und fuer sich. Find ich auch allgemein musikalisch nicht schlecht, nur fuehlt es sich einfach nicht richtig an. 😉 Das is grad so wie im eisigen Winter Ska hoeren.. passt nicht. Mal ein Song ok, aber auf Rotation laufen bei mir momentan dann doch eher Jack’s Mannequin (vor allem das 2005er Album) fuer easy listening und Dream Theater fuer anspruchsvollere Momente.

    12. 24. März 2009, 19:50 | #12

      na da haben wir den salat: placebo kann ich immer hören. grade weil viele songs schwermütig und emotional eher auf der leidenden-seite angesiedelt. das zieht sich generell durch mein.. eh.. leben *g* lebensstil.. lebenseinstellung.. ich weiß nicht genau wie man das beschreibt. wahrscheinlich hört sich für mich auch eine liebeserklärung anders an als für dich. ich mag das gern in einfachen, klaren worten… ohne großes, schwülstiges metaphern schreiben. und wenn mir jemand sagt „ohne dich bin ich gar nichts“ dann ist das eher meine auffassung von einer liebeserklärung als „du bist der stern der mir jede nacht erleuchtet“ (das ist ausgedacht ^^aber da schüttelt es mich)

      😉

    13. 24. März 2009, 19:51 | #13

      (wenn man überhaupt irgendwas sagen muss natürlich ^^)

    14. 25. März 2009, 00:22 | #14

      Ne, das seh ich in dem Fall genau wie du. 😉 An der Stelle mag ich auch lieber klare Worte als uebertriebenen Kitsch.

      Dein Leben ist schwermuetig und emotional leidend? Oha! Immer positiv denken! :o)

    15. 25. März 2009, 00:24 | #15

      Bzw. ich finde „ohne dich bin ich gar nichts“ schon alles andere als „einfach“, sondern durchaus „gross“.

      Und derartige Metaphern sind definitiv eine Nummer zu viel. ^^

    16. 25. März 2009, 01:34 | #16

      es freut mich dass ihr hier gerade den Blog am Leben erhaltet 🙂
      weiter so 😀

    17. 25. März 2009, 15:12 | #17

      gross ja aber nicht kitschig 😉

      nein mein leben ist nicht schwermütig und leidend ^^ das ist ein persönlichkeits ding. ich steht eben nicht so auf heiteres liebesgesäusel… eh.. und so 😉

    18. 25. März 2009, 15:13 | #18

      was machst du denn eigentlich grad so wichtiges anstatt hier an der lebenserhaltung teil zu nehmen, hä?

    19. 25. März 2009, 18:58 | #19

      @vampirekiss gebts doch zu, ihr wollt mit den Doppelt-Kommentaren nur meinen Schnitt kaputt machen 🙁
      ääh… ich… Uni… Wohnungszeug… Haushalt… usw..

    20. Andreas
      25. März 2009, 21:42 | #20

      jaha, der Herr Auquablog ist schwerbeschäftigt 😀

      wir schaffen das schon den Puls hier voranzutreiben, nech wahr?


    Warning: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this($cmt_object) should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 0

    Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

    Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

    Warning: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 0

    Warning: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 0

    Warning: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 0