Home > Trauriges/Nerviges > Abseits vom Medienrummel

Abseits vom Medienrummel

Hmm, Andreas will Beiträge, dann nutz ich das mal dazu, um bischen bei den Entwürfen auszumisten…
Den hier hab ich… noch vom November 2006…
Ist einfach eine Sammlung von Zitaten aus dem Internet, die zum Nachdenken anregen sollen
(irgendwie hab ich aber damals wohl leider vergessen, die Links mit zu notieren… man möge es mir verzeihen, dass ich das jetzt nicht alles raussuche)
bittesehr:

Je länger ich über das Leben nachdenke, desto mehr merke ich wie sinnlos es eigentlich ist. … Jemand wird geboren, hat 6 Jahre lang ein schönes Leben, wird dann aber eingeschult. Dann hat er unbewusst eine Wahl zu treffen; bleibe ich wie ich bin, oder passe ich mich den anderen an? Genauer gesagt Bleibe ich stark oder werde ich zum Verräter meiner Selbst? Hat man sich nun dafür entschieden standhaft zu bleiben, wird man ausgelacht, weil man andere Sachen sagt, weil man anders aussieht, oder andere Musik hört, weil man andere Interessen hat. Das geht dann so, 4 Jahre lang, und dann denkt unser 10 Jähriges Kind: Nun komme ich ja zum Glück auf eine andere Schule, dann wird’s endlich besser! Und was ist? ARSCHLECKEN! Es wird alles nur noch extremer! Das Motto der weiterführenden Schulen: Zieh mit oder geh für immer unter!
Dann lebt man also so vor sich hin, in der Hoffnung den ganzen Müll in irgendeiner Form durchzustehen, um später ein besseres Leben führen zu können.

Dann gehts also weiter: Entweder du bekommst erst gar keinen Job, oder du arbeitest dich für einen lächerlichen Lohn bis du 65 bist kaputt. Vielleicht gründest du eine Familie, tust also anderen Menschen den ganzen Scheiss auch an. Vielleicht baust du ein Haus, welches du vermutlich nie abbezahlen kannst…jedenfalls stehst du dann da, alt und runzelig, vllt noch 20 Jahre zu leben. Was machst du? Du fängst an über dein bisheriges Leben nachzudenken, und du merkst: Warum habe ich mir das alles angetan??? Was habe ich denn jetzt vom Leben? NICHTS!

So um kurz vor 5 kamen dann 2 Kumpels, und wir sind mitm Rennrad raus, auf halber Strecke haben wir uns dann erstmal bei McDonalds reingesetzt. Sind dann so um die 50Km gefahren.

Ich fahre gleich mit Familie zum Campingplatz, ich bin ja mal gespannt was der neue Besitzer da fabriziert…ich hoffe es bleint ein schöner Campingplatz, indem die Natur im Vordergrund steht, und nicht sone beschissene Wellneskacke, indem sich irgendwelche Bonzen den Arsch hinterhertragen lassen und sich dann „Luxuscamper“ nennen.
Wir werden sehen.

Komm grad von der Schule…besser gesagt ausm Kino, haben „Sophie Scholl“ geguckt. Der Film ist im Großen und Ganzen eher langweilig, aber dramaturgisch ziemlich gut gemacht. Vorm Kino eben 2-Stunden Mathe geschrieben und dann halt ins Kino.

Hatten wir in Reli son psycho Text, mit einer Katze die mit einer Blume redet, weil sie mehr als alles will und deswegen abhauen muss und die Pflanze isst o.O ich denk das gibts doch nicht…
Dann sollten wir halt eine Abschiedsbrief im namen der Katze schrieben (KINDERGARTEN!!!) Also hab ich da halt das hingeschrieben was die Lehrerin hören wollte, aber als ich drangenommen wurde sagte ich das ich nihct vorlesen will.
Lehrer: Gibt es einen besonderen Grund warum du nicht lesen möchtest?
ResisX: Nein, ich möchte einfach nicht…
Lehrer: Also Arbeitsverweigerung?
ResisX: …Ja.
Lehrer: Möchtest du das ich dir eine 6 aufschreibe?
ResisX: …Ja, geben sie mir eine 6.
Lehrer: Du weisst das auch so eine 6 die Versetzung gefährden kann oder?
ResisX: Ist mir egal, schreiben sie’s auf!
Lehrer: Seit wann ist dir das egal Bastian?
ResisX: …Seit 2 Minuten (KA warum ich das gesagt habe…)
Lehrer: Das ist nicht Lustig Bastian!
ResisX: Ich weiss, deswegen lache ich auch nicht!
Lehrer…

Ja, also so wie ich die Frau kenne schreibt sie mir keine 6 auf, aber auch wenn, ist jetzt auch egal!

Ich hab gerade erfahren das ein Schäferhund unseren Hund beim Spazierengehen angefallen hat, und er sehr viel mitgekriegt hat. Meine Eltern sind schon längere Zeit beim Tierarzt.
ICH SCHWÖRE DIR, BEI ALLEM WAS MIR HEILIG IST, WENN WAS ERNSTES PASIERT IST BRINGE ICH DICH UND DEINE FAMILIE UM, UND ICH WERDE DEIN HAUS ABBRENNEN !!!

KategorienTrauriges/Nerviges
  1. Andreas
    12. Februar 2009, 14:04 | #1

    wie klingt denn das? „ich will“ . ^^

    sowas.

  2. Andreas
    12. Februar 2009, 14:09 | #2

    ach, das erste und die letzten beiden find ich ja mal interessant.

    wobei erstere natürlich der brutalen Wahrheit entsprechen können, außer man ist eines von diesen gesegneten Glückskindern -.-, und letztere eher.. .. sind.

  3. 12. Februar 2009, 14:21 | #3

    Hmm also..

    Zitat 1: Bischen arg depri, zu viel Lacrimosa gehört? Spring halt ausm Fenster (@Original Autor)! Solang man lebt, hat man Zeit etwas daraus zu machen.

    Zitat 2: Öhhh und? Kontradiktion Bewegung McD oder versteh ich nur was nicht?^^

    Zitat 3-5: Joa, das Leben nehmen wie es kommt, individuell denken und locker bleiben. Find ich alle drei ziemlich „normal“ – könnte von mir kommen, außer dass ich nen provokanten/ironischen Text geschrieben hätte, dem Lehrer gesagt hätte, dass ich es strunzdämlich finde, vorgelesen hätte und dann noch einmal betont hätte wie überflüssig die Aufgabe ist. 😛 Einfach blocken bringt da leider wenig, auch wenn man natürlich als pubertierender Teenie gern mal cool sein will. Das sagt ja schon der Username (mit ResisX assoziiere ich so was wie „Resistance X“ = „moderner Widerstand“).

    Zitat 6: Gibt doch viele die bei ihren Tieren sentimental werden. Wobei das nur Sinn macht, wenn es „Dein Schäferhund“ heißen sollte. Ansonsten ist es nur Wut Luft machen. 😉

  4. 12. Februar 2009, 14:52 | #4

    Hmmm meine letzten zwei Beträge warten auf Moderation und ich bekam ne PHP file zum Download, irgendwas klappte da nicht ganz. (akismet?)

    Bitte freimoderieren! 😉

  5. 12. Februar 2009, 15:11 | #5

    @Andreas ja, es klang so 😛
    wie eine Herausforderung für mich…
    wobei mich 2 Kommentatoren wie ihr mich schon sehr gut auslastet 😉

    @Andreas genau

    @Chris (2) joa… ich denk, deswegen hab ich das damals rausgesucht… weiß es leider auch net mehr ^^

    hmmm wartet mal… gab es nich im Nov 06 irgendeinen Schulattentäter? Dann sind das nämlich Zitate aus seinem Blog… *grübel* [warum hab ich mir auch nichts dazu aufgeschrieben -_- ]

  1. Bisher keine Trackbacks

Warning: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this($cmt_object) should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 0

Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

Warning: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 0

Warning: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 0

Warning: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 0