iphonieren

(9.12: Liste ergänzt)

Waaah
ich hab es wirklich getan… ich habe mir dieses bekannte I-Handy (3G) von der Apfel-Firma zugelegt… und hier ist es nun endlich:

Erstmal: es ist total faszinierend, alles direkt mit den Fingern zu bedienen und macht auch wirklich Spaß…
aber – genau, ich finde überall etwas – es hat auch seine Schwachpunkte.

    1. es gibt keine richtige Anleitung… ich möchte nicht wissen, wie viele allein daran verzweifelt sind, die Simkarte eingebaut zu bekommen (wenn man weiß, wie es geht, ist es total einfach…)
    2. Die Registrierung… man muss sich dafür bei Apple registrieren
    3. Solange einem das vorgegebene Design gefällt, gibt es kein Problem… aber wehe, man möchte sich das Ding etwas individueller gestalten:

      – Klingelton: kaufen (oder über Umwege und Tricks selbst erstellen)
      – SMS-Ton: gibt es nur die 5 vorgegebenen. Andere kann man nicht verwenden*
      – Farben: kann man nicht verändern
    4. Alle Programme kriegt man nur über den Umweg des App-Stores…
    5. Synchronisation: Das geht nur mit Itunes. Und in Itunes kann man Kontakt-/Kalenderdaten usw
    nicht direkt importieren. D.h. entweder geht man den Umweg und spielt alles in das Microsoft-Produkt Outlook ein, oder man hat Pech gehabt. Wie man z.b. eine einfache Kalenderdatei (*.ics) in den Iphone-Kalender kriegt, habe ich bis heute noch nicht herausgefunden, da das Outlook, was auf meinem PC ist, keine Kalenderfunktion unterstützt. Mir bleibt also nichts anderes, als Outlook zu aktualisieren (kostet vermutlich) oder alle Daten von Hand direkt ins Iphone einzugeben. Das ist weder sinnvoll noch einfach. Wenn man schon dazu gezwungen wird, Itunes zu benutzten, um irgend was rauf oder runterzuladen, sollte es wenigstens solche Kleinigkeiten mit unterstützen (von der Langsamkeit mal ganz zu schweigen)
    6. Mails mit mehr als einem Anhang habe ich bis jetzt auch noch nicht hinbekommen
    7. Diese tolle Auto-Vervollständigung… die manche normalen deutschen Worte nicht einmal kennt und dann immer mit irgendwas unverständlichem ersetzt, wenn man nicht aufpasst. Sie lässt sich weder abstellen noch kann man ihr Worte beibringen… so kennt es z.b. ‚bzw.‘ nicht… und will dann immer ‚Bus‘ dahinschreiben, wenn man nicht aufpasst, oder aus ‚langweilen‘ wird ‚langweilem’… T9 lernte damals wenigstens noch dazu bzw konnte man neue Wörter beibringen….
    8. Außerdem sind fast alle Fotos unscharf, die man damit macht…. Und eine Lampe/Blitz hat es auch nicht
    9. Und die Akku-Laufzeit hat mich bis jetzt auch noch nicht überzeugt. Ok, ich habe das vllt öfters benutzt, aber trotzdem deswegen alle 24h aufladen? mal abwarten
    10. Die Stabilität… mit der Zeit wird das immer schlimmer, dass mal das eine oder andere Programm einfach abstürzt…
    11. Man muss, nachdem man es eingeschaltet hat, neben dem Iphone-Pin auch noch mal extra den Sim-Karten-Pin eingeben… man hat ja sonst nichts zu tun
    12. Weder Itunes noch das Iphone unterstützen das offene OGG-Format, wodurch ich große Teile meiner Sammlung erst mühselig umkonvertieren muss

Natürlich gibt es auch vieles tolles an dem Gerät, so kann man wirklich von fast überall unterwegs im Internet surfen/chatten/Mails abfragen. Außerdem hat man so praktischerweise immer eine Karte der Umgebung dabei und man muss nicht einmal darauf suchen, wo man gerade ist.
Musik abspielen kann das Ding übrigens auch (wofür man aber wieder seine Musik von Itunes verwalten lassen muss, sonst kriegt man die nicht auf das Gerät) und, wer hätte es gedacht, sogar noch telefonieren.

  1. Andreas
    26. Oktober 2008, 08:29 | #1

    hmmmmmm…. aber das sind ja schon ganz schön gravierende Mängel, finde ich.
    ich mags auch nicht, wenn man gezwungen wird, dinge zu kaufen und selbst dann nicht alles funktioniert. tz..

    es kann telefonieren? hey! sms auch?

  2. 27. Oktober 2008, 01:15 | #2

    ja, SMS geht auch… mit Verlauf sogar… den man beim tippen sehen kann, das is zum beantworten praktisch

  3. Andreas
    27. Oktober 2008, 18:18 | #3

    na, das ist was praktisches, ja. ^^ wäre ja schlimm. wenns das nicht gäbe- was praktisches daran

  4. 27. Oktober 2008, 20:27 | #4

    joa… aber sonst..naja ^^

  5. Andreas
    27. Oktober 2008, 22:08 | #5

    echt mies, in anbetracht der Werbung. tza

  6. 29. Oktober 2008, 00:53 | #6

    wie eben alle größeren Unternehmen…
    die Bekanntheit reicht oft aus… 😉

  7. Andreas
    29. Oktober 2008, 17:22 | #7

    ich kaufe nix, weils bekannt ist, wenn es mich nicht überzeugt (außer ich bin zu faul weiterzusuchen)


Warning: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this($cmt_object) should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 0

Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

Warning: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 0

Warning: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 0

Warning: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v165453/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 0